2020

 

In letzter Zeit haben wir wenig von der Magerwiese berichtet, was diese aber nicht daran gehindert hat, sich zu entwickeln:

 

Mittlerweile hat sich ein sogenannter "Borstgrasrasen" mit saurem Boden entwickelt (auch eine Form der Magerwiese). Darauf können wir schon auch ein wenig stolz sein, diese Biotope zählen aktuell zu den durch Artenverarmung und Flächenrückgang besonders bedrohten Pflanzengesellschaften Deutschlands!

Auch deshalb wurden die Borstgrasrasen zur "Pflanzengesellschaft des Jahres 2020" ernannt.

 

Zunächst einmal einige Gesamteindrücke der Fläche - bitte beachten: Wir haben beginnenden Herbst, da herrschen Gräser und Brauntöne vor:

 

Wer dann genau hinschaut, kann eine vielfältige Pflanzengesellschaft von mehr als 20 verschiedenen blühenden Sorten erkennen (gesichtet und bestimmt im August, Fotos unten vom September):

Gräser (schwer zu identifizieren, aber folgende konnten wir bestimmen):

  1. Wiesenhafer
  2. Borstgras
  3. Aufrechte Trespe

Viele der oben aufgelisteten Pflanzen konnten noch im September blühend fotografiert werden:

 

Die Magerwiese ist natürlich nicht nur ein Lebensraum für Pflanzen, auch eine Vielzahl von Insekten zieht diese besondere Pflanzengesellschaft an (die hier gezeigten wurden nur am 08.09.2020 gesichtet, daher ist die Liste hier nicht vollständig!)

 

 

zurück

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Carola ganster (Mittwoch, 09 September 2020 23:04)

    WOW.
    Die Schönheit der Pflanzen und Insekten sind auf den Fotos wunderbar eingefangen.